WICHTIG:
Bedingt durch die Größe der Würzburger AGUS-Gruppe und der Pandemie finden im Moment die Abende nicht im Selbsthilfehaus der Stadt Würzburg statt.
Bitte deshalb unbedingt bei Erstkontakt die Gruppenleiterin Helga Mend anrufen: 0931-94362

TRAUER WUT VERZWEIFLUNG
EINSAMKEIT SCHULDGEFÜHLE

Liebe Angehörige,

diese oder ähnliche Gefühle gehen in uns vor, seit wir einen nahestehenden Menschen in unserer Familie, im Freundeskreis oder in unserem näheren Umfeld durch Suizid verloren haben.

In der AGUS - Gruppe wollen wir:

Uns gegenseitig stützen und begleiten
Ein Stück unseres Weges gemeinsam gehen
Zuhören und gemeinsam schweigen
Achtsam sein
Über unser Erlebtes sprechen
Trost schenken
Gefühle respektieren
Informationen und Hilfen anbieten


Wir sind mit unserer Trauer nicht allein

 

Die AGUS - Selbsthilfegruppen sind kostenlos und unverbindlich, überkonfessionell und jederzeit offen für die Teilnahme von neuen Mitgliedern. Sie werden von einer oder einem Betroffenen geleitet.

Gerne begrüßen wir Sie bei einem unserer nächsten Treffen.